Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

LIEBLINGSSTÜCKE & WEGBEGLEITER

Juni 25 @ 19:00

30 JAHRE AUF DEN BÜHNEN DER WELT: DER BLOCKFLÖTIST DANIEL KOSCHITZKI PRÄSENTIERT PERSÖNLICHE HIGHLIGHTS UND FAVORITEN SEINER LAUFBAHN

Vom damaligen Bezirkskantor KMD Hans-Günther Mörk entdeckt und gefördert, spielte Daniel Koschitzki am 4. April 1992 im Alter von 14 Jahren sein erstes abendfüllendes Konzert in der Basilika St. Johannis in Brackenheim. Auf dem Programm standen mehrere Barocksonaten, die Mörk am Cembalo und an der Truhenorgel begleitete, sowie moderne Werke von Ryohi Hirose und Matthias Maute, Duos zusammen mit Koschitzkis Flötenlehrerin Andrea Buchert und einige Quartettstücke zusammen mit drei Schülerinnen aus Bucherts Klasse. 30 Jahre später blickt Koschitzki auf eine bewegte Karriere zurück, in der er unter anderem den Solo Recorder Playing Competition in London und den ECHO Klassik gewonnen hat. Regelmäßig ist er in renommierten Konzertsälen und auf bedeutenden Festivals rund um dem Globus zu Gast – zuletzt beispielsweise mit seinem Ensemble Spark im Frühjahr 2022 in der Elbphilharmonie in Hamburg. Nun kehrt er mit Stücken und Musikern, die ihn auf seinem bisherigen Weg begleitet haben an den Ort zurück, wo alles begann. Zusammen mit dem Cembalisten Ricardo Magnus, mit dem Koschitzki im Jahr 2009 den 1. Preis beim Internationalen Händel-Wettbewerb in Göttingen gewann, und mit seinem Spark-Kollegen, dem Pianist Christian Fritz, spielt Koschitzki am 25. Juni 2022 in der Basilika St. Johannis Werke, die ihm über die Jahre besonders ans Herz gewachsen sind sowie neue interessante Stücke, die sie gemeinsam entdeckt haben. Mit dem Song in A minor, den Christian Fritz speziell für das Jubiläumskonzert seines Kollegen komponiert hat, gibt es sogar eine Uraufführung zu erleben. Die Reise geht weiter; der Blick ist nach vorne gerichtet!

Details

Datum:
Juni 25
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

St. Johannis
Brackenheim, Deutschland Google Karte anzeigen